Anfragen
Unterkunft
bereits Gast in unserem Haus
Newsletter

Online buchen

Wanderrouten

Taser – Oswaldscharte – Meran 2000

wandern-familie-7

Tourenverlauf: Vom Taser führt der Weg zur Streitweideralm und dann immer ansteigend zur Oswaldscharte am Fuße des Ifinger. Über die weiten Almhänge von Meran 2000 und vorbei an der Waidmannalm gelangt man zum Piffinger Köpf, Bergstation der Ifinger Seilbahn.

(Weiterlesen)

Ifingerhütte und Lauwand

wandern-videgg-1

Von Verdins bei Schenna geht es mit der Seilbahn zum Höhengasthof Taser, dann zu Fuß zur bewirtschafeteten Ifingerhütte und von dort hinauf zum Wetterkreuz an der aussichtsreichen, dem mächtigen Ifinger vorgelagerten Lauwandspitze. Ausgangspunkt dieser unschwierigen, landschaftlich und aussichtsmäßig gleichermaßen lohnenden Bergwanderung ist der Höhengasthof Taser, der auf der Ostseite des äußeren Passeiertals in 1450 m …

(Weiterlesen)

Almwanderung im Hirzergebiet

wandern-hirzergebiet-1

Tourenverlauf: Von Klammeben und über die Hirzerhütte gelangt man auf ebenem Weg zur Hintereggalm und Mahdalm. Gleich dahinter steigen wir etwas bergauf zum Rotmoos. Von dieser Almfläche führt der Weg zurück zur Tallneralm und nach Klammeben. Zur Alpenrosenblüte – Ende Juni/Anfang Juli – ist dieser Weg besonders empfehlenswert.

(Weiterlesen)

Der Schnenner Waalweg

schenner-waalweg-1

Tourenverlauf: Mit dem Gästebus von Schenna bis zum Gasthof Pichler. Der schöne Waalweg geht dort rechts weg, in südlicher Richtung gelangt man zur romantischen „Katzenleiter“ und dann eben weiter zum Brunjaunhof. Ständig mit der schönen Aussicht auf Meran verläuft der Weg oberhalb von St. Georgen vorbei bis zur Talstation der Ifinger Seilbahn im Naiftal. Von …

(Weiterlesen)

Gipfeltour zum Ifinger

wandern-fruehling

Da es sich beim Gipfelanstieg um einen gesicherten Klettersteig handelt, sollte eine gewisse Bergerfahrung und Schwindelfreiheit Voraussetzung sein. Tourenverlauf: Der Anstieg von Meran 2000 erfolgt über die Waidmannalm (Mark.3), vorbei am St.-Oswald-Kirchlein zur Oswaldscharte und Kuhleiten (Mark.19A). Vom Ifinger, dem Hausberg von Schenna, genießt man einen großartigen Rundblick.

(Weiterlesen)